26. Oktober 2016 – Herbst

Der Sehnsucht nach. Loslaufen, nicht wissen wohin meine Füße mich tragen.

Heute habe ich mir Zeit genommen um für mich zu bleiben.

Der Himmel blau und trägt meine Gedanken fort. Es dauert eine Weile, aber dann bin ich ganz Hier. Im Jetzt. Ich lasse den Blick schweifen. Nahrung für die Augen. Weichspüler für die Seele. Ergriffenheit macht sich breit angesichts der Schönheit die uns die Natur schenkt. Das letzte Aufbäumen der Farbigkeit bevor uns die graue Stille des Winters berührt.