Kategorie-Archiv: Dezember 2015

30.12.2015 – Monde und Jahre

Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.

Franz Grillparzer (1791-1872)

Ich wünsche Gesundheit, damit das Spiegelbild nicht verrutscht und sich der Körper nicht wie ein zertretenes Spielzeug anfühlt.

Das nötige Geld als unausweichliche Notwendigkeit um den Kühlschrank zu füllen, sich eine Lampe einschalten zu können und den Luxus zu feiern, nicht frieren zu müssen.

Ein Dach über dem Kopf, ein warmes Bett und ohne Angst einschlafen zu können.

Mauern, die das eigene Leben schützen und dir Freiheit schenken anders zu denken.

Eine Toilette benutzen zu können, ohne Gedanken zu verlieren auf dieser überfallen zu werden.

Ein Stück Glück , damit die Sonnenstrahlen auch dein Gesicht erwärmen und du Mut hast dich jeden Tag neu zu erfinden.

Zeit zum Verweilen und Ausruhen, um deine Energien aufzutanken. Müßiggang und Langsamkeit.

Mehr Sein als Schein, oder die Oberflächlichkeit verlassen und genauer hinzusehen.

Verbundenheit und Nähe. Eine warme Hand an einem kalten Tag, die deine Hand sucht und findet.

Menschlichkeit. Jeden Tag ein Lächeln von einem Menschen der es gut mit dir meint.

Offene Türen für Freude, Leidenschaft und Liebe … trotzalledem!

 

22.12.2015 – Ich wünsche…

..allen…

randbalancierern, gefühlsneurotikern, farbmischschmeichlern, lebewohlträumern, luftschlosszeichnern, klecksenmalern, schaumpoeten, hundefreunden, weltverbesserern, andersdenkenden, gefühlskarussellfahrern, geschichtenlesern, freiheitsliebenden, detailverliebten, querdenkenden, seerosenverliebten, wasserabtauchenden, inderluftschwebenden, überwasserläufern, wortbalancierenden, zartbeseidenden,

außerdem meinen Kunden, Lesern und Freunden,

farbige, glänzende und glückliche Weihnachten!

16.12.2015 – Mögen Engel uns behüten

Gedanken über Engel

nur ein Lichthauch

ein Schleier

dem Geheimnisvollen eine Form geben

das Unglaubliche fühlbar werden lassen

Licht- und Leuchtschwebende

ein Federkleid mit langen Armen

können fliegen, sind Fluggeister

schweben im Himmel

erkennen und sehen alles

passen auf uns auf

sind unantastbar

Leichtgewichte im Raum

Gute-Nacht-Wärmflasche

Madonnenheilige

gibt es vielleicht

oder auch nicht

gibt es

gibt es nicht

bin noch nie einem begegnet

doch ertappe ich mich dabei

hin und wieder an das Unmögliche zu glauben

Im Zweifel gewinnt das Geheimnisvolle und die Vorstellung

7.12.2015 – Winterausstellung des KVE im Kunstpalais Stutterheim

„Schon wieder Mai“, hängt in guter Gesellschaft

und freut sich über interessierte Besucher der Ausstellung.

Eröffnung: Sonntag, 6. Dezember 2015, 17 Uhr
Begrüßung: Gunhild Schweizer, 1. Vorsitzende, Kunstverein Erlangen e.V.
Grußwort: Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

Vom 06. Dezember 2015 bis 03. Januar 2016

Öffnungszeiten: Di bis So 10 – 18 Uhr, Mi 10 – 20 Uhr, Am 2. Weihnachtsfeiertag 10 – 18 Uhr

Geschlossen: montags, 24./25./31.12.2015 sowie am 1.1.2016

3.12.2015 – Winterausstellung im Palais Stutterheim

Einladung zur Winterausstellung des Kunstvereins Erlangen

Am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr, wird die alljährliche Winterausstellung im Palais Stutterheim am Marktplatz eröffnet.

Die Ausstellung ist eine jurierte Schau, die einen Einblick vermittelt in die Vielseitigkeit des Kunstschaffens aus der ganzen Region.

Es beglückt, wenn Bilder es schaffen in die Öffentlichkeit zu kommen,

mit den Füßen im Leben stehen, dem Kunstschaffen eine Reling geben.

Zwischen all dem Alltäglichen nutzlosem Tun ein Ja. Eine Eintrittskarte in den öffentlichen Raum.

Auch dazu braucht es Mut. Oft schwerer als ein Nein.